Geländekarottenausfahrt

Samstag, 14.02.: Die Sonne scheint, es ist fast frühlingshaft warm (leicht übertrieben) – wenn nur der beschissene burgenländische Wind nicht wäre… Aber eine Ausfahrt muss sein. Nehm ich halt das MTB, überleg mir eine Runde – irgendwo, wo ich noch nicht (oder schon lange nicht) gefahren bin. Da hilft immer ein Blick auf die Geocaching-Seite – welches „Doserl“ in der Nähe hab ich noch nicht geloggt? „Teufelsstein“ – das hört sich interessant an und dort bin ich noch nie gefahren. Vorher noch bei der Rochus-Kapelle in St. Georgen ein Doserl geloggt, dann in den Wald: Teufelsstein – weiter zum „Wilden Jäger“ (der hat allerdings noch Winterpause, also wars nix mit einem erfrischenden Spritzer) – und dann über den Buchkogel, Gscheidkreuz, Schöner Jäger, Gloriette wieder nach Eisenstadt. War eine ziemlich gatschige Angelegenheit, die Forstmaschinen und Wildschweine haben den Boden ziemlich aufgewühlt und auf den „Forstautobahnen“ ist es streckenweise noch ziemlich eisig… Auf einen Kaffee in die „Goldenen Möwe“, rüber zum Waschplatz die Geländekarotte abkärchern (hab € 1,50 gebraucht!) und ab nach Hause…

Comments are closed.