Neusiedler Radmarathon 2013

G’schichtl schreiben, G’schichtl schreiben, G’schichtl schreiben… – über den Neusiedler Radmarathon? Völlig überflüssig. Jedes Jahr das gleiche. Wer – so wie ich – zu schwach/zu langsam/zu blad/zu blöd/wtf ist, die Rosengasse und die anschließende Steigung nach Klingenbach mit Vollgas hochzuziehen, hat schon verloren. Es bleibt dann nur mehr: Ein Packl suchen, ausrasten, vorfahren zum nächsten Packl (wenn geht und wenn wer hilft), verstecken, ausrasten, vorfahren… – und immer schauen, das die Körner nicht ausgehen. Und das dich niemand vom Rad wirft. Einmal hats einer in Ungarn kurz vor Fertöd probiert, war nicht so schlimm. 2. Versuch in Oggau war schlimmer: Ich  lieg fast, derrappel mich aber, aber fall im Packl zurück und verpass fast den Anschluss. So wars halt dann wieder eine Zeit wie immer (variiert immer nur um ein paar Minuten – je nach Wind und Wetter): 03:36:57.
P.S.: Jetzt bin ich den „Neusiedler“ 15mal gefahren, näxtes Jahr nicht mehr…

One thought on “Neusiedler Radmarathon 2013

  1. Trotzdem wird die Liste nächstes Jahr auf „hörmann“ gecheckt. Wennst nicht selber fährst, weama ein langsames rufschädigendes pseudonym auf die Strecke lassen 🙂