Buschberg-Runde

Was soll ich dazu sagen/schreiben? Hättet ihr Euren faulen Ärsche rechtzeitig hochgebracht, wäret in die „Panier“ gehüpft und hättet die (hoffentlich) geputzten Räder bestiegen, bräuchte ich nicht um jedes Wort ringen und ihr hättet eigene Erinnerungen und neue Eindrücke gewonnen…

Na gut, fast 40 RadlerInnen kommen zusammen – eine Ausschreibung im Bikeboard war der Anlaß – um gemeinsam eine Runde zu drehen. Ich – der ich einige persönlich kenne, einige nur aus dem Bikeboard – bin auch dabei, weil ich in meinem Trainingsrevier – dem Nordburgenland und angrenzenden Niederösterreich – eh schon jeden Winkel kenne und wieder einmal eine andere Gegend kennenlernen will (und ein paar NickNames Gesichter zuordnen will). Trotz der Größe der Gruppe wird sehr diszipliniert gefahren, an den Anstiegen brav zusammengewartet…

Mittagessen in Ladendorf – die Getränkelieferung hat doch etwas länger gedauert, irgendwie waren die Mädels doch leicht überfordert mit einer Horde durstiger Radlfahrer, aber das Essen war tadellos…

Bei der Heimfahrt dann doch ein kleines Malheur – 2 Mädels stürzen (warum eigentlich – bitte in die Kommentare) und es gibt ein paar kleine Verletzungen.

So das wars jetzt, für mich waren es: 144, 13 km + 1.175 hm, Schnitt 25,8

Nachtrag:
Organisation und Gruppenführung waren suppi-tutti! – Danke !
Ein paar Fotos (hab nur hingehalten und abgedrückt) hab ich auch schon hochgeladen – Flickr-Album
Wer will kann sich auch auf Facebook mit mir verbandeln – da kann ich wieder ein paar NickNames eh scho wissen…

Comments are closed.