Bike-Zombies Rennrad-Ausflug

Fast schon Tradition: Der (inzwischen) mindestens einmal jährlich stattfindene Rennrad-Ausflug der Bike-Zombies in südliche Burgenland. Heuer warten erstmalig 3 Tage angesagt. Die 6 Bike-Zombies und 1 „Gastfahrer“ starten am Freitag – und damits nicht zu kurz wird, wird mit einem Schlenker nach Westen über die Rosalia und durch die Bucklige Welt nach Großmürbisch geradelt…

„Eingenistet“ haben wir uns wieder traditionell bei der „Gisi“ in Großmürbisch. Über das Abendprogramm darf ich brauch ich ja nix zu schreiben – Abendessen , maximal 3 isotonische Getränke, Bettruhe… Für Samstag war dann eine gemütliche Runde nach Kalch zum legendären „Jägerwirt“ angesagt, und: Die Schwammerlsuppn woa a Sensation! Dann wieder retour nach Großmürbisch. Abendprogramm: Eh scho wissen!

Schweren Herzens (Nachdem das Wetter der letzten Tage ja eine kleine Sensation war – nicht zu heiß, wenig Wind, ideales RR-Wetter) am Sonntag in der Früh „aufsatteln“ und auf einer anderen Route Richtung Heimat.

Leider sind wir:
entweder 1 Stunde zu spät losgefahren
oder
zu langsam unterwegs gewesen
denn
kurz vor dem Sieggrabner Sattel hat uns das Regen-/Gewitter-Wetter voll erwischt und die letzten 40 Kilometer waren nicht gerade lustig… Trotzdem wars ein tolles Wochenende mit ingsgesamt ca. 400 km + 4.300 hm, ein paar isotonischen Getränken, toten Tieren (auf den Tellern), Mehlspeisen und 1 oder (maximal) 2 Schnaps pro Person (glaub ich)… Über die von ??? vergossenen Tränen, ausgestossenen Flüchen, verkrampften Oberschenkeln und Wadeln bei den diversen „Zupfern“, 10%igen-, 12%igen- und auch 16%igen-Anstiegen, Ortstafelsprints etc. breite ich den Mantel des Schweigens…

Mehr Fotos (alle © M. S.) gibts auf meinem Flickr-Account

Comments are closed.