Donnersdorf 28

Bei meinem Kuraufenthalt in Bad Radkersburg hatte ich zwischen den verschiedenen Therapien und am Wochenende natürlich etwas Zeit, die Umgebung mit dem MTB zu erkunden. Direkt am Radweg entdeckte ich eine(n) alte(n) Gutshof/Mühle – sowas reizt mich immer, zumal die Tore offen waren…

Die nachträgliche Recherche hat ergeben:

Donnersdorf – „Julius-Meinl-Mühle“
„…Bei der von Julius Meinl II. 1924 erworbenen Anlage handelt es sich um eine in ihrer Geschlossenheit seltene und überaus gut erhaltene, repräsentative Mühlenanlage aus dem 19. Jahrhundert. Sie besteht aus dem Mühlengebäude, dem Wohnhaus, mehreren Wirtschaftsgebäuden, einem eigenen Kraftwerk mit Wehranlage und einer Säge mit jeweils vollständiger historischer technischer Ausstattung…“

Text stammt aus dem Prospekt/Folder „Tag des Denkmals 2009“ – Steiermark / Kreativität und Innovation 27. September 2009

Mehr Bilder und in voller Größe auf meinem Flickr-Album.

Comments are closed.