Neues Bike, neues Glück…

Seit einer Weile tendiere ich ja zu Langstrecken-Fahrten und möchte gerne ein richtiger Randonneur werden und eventuell ein paar Bike-Packing-Touren machen. Ein paar Brevets (in Österreich und Sardinien) bin ich ja schon gefahren und war dabei nicht ganz glücklich mit meinem Rennrad.
Also überlegt: mein Quantec umbauen oder eine Neuanschaffung?
Herumgetüftelt und gerechnet und draufgekommen: Umbau kostet fast soviel wie eine Neuanschaffung. Also rüber ins Radlg’wölb, dort kaufe ich immer meine Räder. Aber diesmal: Wunschbike lieferbar erst im September oder so… Na gut, dann warte ich halt.
Aber ich hab ja doch ein paar Blogs, Rennradler- und Randonneur-Seiten bei meinen Favoriten und da hab ich halt ein bissl herumgestöbert und gelesen und Bewertungen angeschaut und dann bin ich halt bei der Canyon-Seite hängen geblieben. Einige Räder haben mich gleich angesprochen und nach einer Weile hab ich mich dann für ein Endurace CF 9.0 entschieden.

Foddo ©:Canyon…

Rahmengrösse etc. war klar, ich bin ja seinerzeit nach allen Regeln der (damaligen) Kunst vermessen (Video-Analyse, Laser-Vermessung etc., danke Andi) worden und mein(e) Rad/Räder wurden dementsprechend eingestellt.
Also bestellt und ein paar Tage später war das Radl da – fast fertig zusammengestellt (Lenker, Sattelstütze und Vorderrad waren zum montieren). Sogar ich als Anti-Handwerker habs in einer knappen halben Stunde zusammengeschrauft gehabt.

Die 1. Probefahrt absolviert, ein bissl an der Sattelhöhe/Sattelausrichtung herumgeschraubt und: Hui – das rennt aber super! Natürlich noch irgendwie ein bissl ungewohnt (die Rahmengeometrie ist halt doch bei jedem Radl ein bissl anders), aber ich bin bis jetzt (fast) hochzufrieden. Einziger Störfaktor: der werksmässig verbaute Fizik-Sattel – der ist mit meinen Gogerln und meinem Popsch nicht kompatibel (ich fahr seit ewig schon Selle-Italia-Sättel). Da hab ich mir jetzt einen geordert und meinen Fizik gibts dann günstig und quasi fabriksneu drüben in der Bucht oder auf Willhaben oder…

Sonst gibts derweil noch nix zu sagen – bin ja erst zweimal damit gefahren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.