ich könnt noch 1.000 Liter tanken

Ich fahre ja (seit einigen Jahren) mehr Kilometer im Jahr mit einem meiner Räder, als mit dem Auto (privat – dienstlich ist das leider etwas anders). Und auf Reisen suche(n) ich/wir eigentlich auch immer eine „Tankstelle der Verdammten„. Irgendwie ist mir jetzt aber auch der Zeitungsartikel über die Serie „Tankstellen des Glücks“ in die Hände geraten und inzwischen habe ich schon fast alle Folgen gesehen – noch bis zum 15.06. auf ARTE+7. Und den Tankstellen-Song kann ich auch schon fast auswendig!

Comments are closed.