Mrz 07

Ein Packerl aus England…

ist gerade angekommen – welch‘ Freude!
Nachdem ich mich ja schon ewig über meine 52-42-30er Kurbelgarnitur geärgert habe (warum, erzähl‘ ich Euch gerne persönlich), bin ich schon eine Weile auf der Suche nach einer 53-39-30er (Triple-Lästerer: ihr kommt auch noch in mein Alter !) und bin jetzt fündig geworden – auf ChainReactionCycles.com – dort hab‘ ich mir jetzt eine Dura Ace geleistet – absoluter Tiefpreis, kann ich nur empfehlen!
Jetzt muss nur noch umgebaut werden und dann geht’s zum Testen in die burgenländischen „Berge“…

Dura Ace 53-39-30

Feb 19

es geht voran…

unglaublich, was 2 Tage Urlaub bewirken können…

Hab‘ endlich meinen Trainingsplan für die nächsten 3 Monate fertig (halt‘ mich – bis jetzt – auch dran), durchgeschaut, welche Marathon’s ich heuer fahren werde (angemeldet auch schon bei ein paar), diverse Räumaktionen gemacht (ich komm im Schupfen ungehindert zu meinem RR und MTB – !)…

Aber die to-do-Liste ist noch lang – der Urlaub nicht mehr so (nur mehr this week)

Jan 20

Der Dreck neben der Straße…

ärgert mich jedesmal, besonders um diese Jahreszeit. Hab‘ beim heutigen „Prinzenwetter“ eine Runde mit dem Rennrad gedreht und es ist unglaublich, was alles in den Straßengräben liegt: Getränkedosen und – flaschen, Tschik-Packerl, Verpackungsmaterial von Fast-Food-Hütten, diverse Kleidungsstücke, Plastik-Sackerl mit fragwürdigem Inhalt, auch einige CD’s hab ich schon gesichtet – das einzige was mir fehlt, sind MC (für die jüngeren Leser: Das sind ältere Datenspeicher, mit Musik befüllt, rechteckig, ca. 10×6 cm, deren braune Bänder lustig im Wind flattern). An der Anzahl der im Straßengraben liegenden Teile kann man auf die Verkehrsfrequenz der jeweiligen Straßen schließen – aber ich kenne keine Strecke, wo nicht mindestens alle 1 – 2 Meter etwas herumkugelt… Ich erspar mir jetzt meine persönliche Meinung dazu, was ich – hätte ich was zu sagen – mit diesen „Müll-aus-dem-Auto-Werfern“ tun würde…

Dez 31

Silvesterausfahrt

…ist heuer ausgefallen. Eigentlich wollt‘ ich mit dem Rennrad fahren, aber dann begann ein leichter Eisregen, der in leichten Schneefall überging – also keineswegs ein RR-Wetter. Kein Problem, dafür hab‘ ich ja ein MTB. Aber Scheisse, der „Sickerpatschen“, den ich schon ewig habe, hat sich zu einem richtigen Patschen entwickelt. Kein Reserveschlauch im Haus, und zum Flicken war ich zu faul…
Ersatzprogramm: Den neuen Rechner meiner Tochter aufsetzen – was man allerdings nicht wirklich als befriedigendes Ersatzprogramm werten kann.

Dez 24

Weihnachtsausfahrt

Heute bin ich die traditionelle „Weihnachtsausfahrt“ ausnahmsweise mit dem Rennrad gefahren – bei -4° C, Straßen trocken, fast kein Wind… Knappe 50 km sind’s geworden, herrliche Ausblicke auf den Neusiedlersee, Bäume, Sträucher und Weingärten von Reif überzogen (hab meine Kamera leider vergessen – d’rum gibt’s keine Fotos)… Bin mit einer angenehmen Müdigkeit nach Hause gekommen, duschen, essen, und jetzt werd‘ ich noch ein bißl vorm PC sitzen – das (vermutlich) beschissene Fernsehprogramm erspar ich mir…