Jun 05

Gemischter Satz 22/2011

1.) Your Mamma Won’t Like Me: The original Riot grrrl, Suzi Quatro

2.) Awesome People Hanging Out Together


3.) Online Drogen kaufen

„…Aus der Kategorie “es gibt fast nichts, was es nicht gibt”: Silk Road, ein Onlinestore, in dem man alle möglichen Rauschmittel von Dope über MDMA bis hin zu LSD bestellen kann. Renè fasst das so zusammen: Gawker hat einen superspannenden Artikel über die Website Silk Road, einem Online-Shop für Drogen von Shit bis LSD, die man nur anonymisiert über TOR erreichen kann und in dem mit Bitcoins bezahlt wird. Hier der Link zu Silk Road über einen Proxy, hier die About-Seite.”…“

Mai 30

Gemischter Satz 21/2011

1.) Bilder der Moskauer Zombie-Parade 2011

2.) Kurzfilm des Kriegsfotografen Tim Hetherington: Dairy

Der Kriegsfotograf Tim Hetherington starb kürzlich während seiner Arbeit, der Berichterstattung aus Kriesengebieten in Misrata, Libyen.

Im Jahr 2010 hat Tim Hetherington diesen experimentellen Kurzfilm gemacht, der ein fast 20 Minuten anhaltender Schlag in die Magengrube ist.

[via Kraftfuttermischwerk]

3.) Ben Heine
hatte ich schon irgendwann einmal (bin zu faul zum suchen…), hat aber inzwischen wieder etwas Neues…

Mai 15

Gemischter Satz 19/2011

1.) Recyclingkunst: Skulpturen aus alten Schreibmaschinen

Der US-amerikanische Recyclingkünstler Jeremy Mayer fertigt aus Teilen alter Schreibmaschinen menschliche und tierische Skulpturen in Lebensgröße! Mit seinen fantastischen Arbeiten ging er bereits vor Jahren durch die Blogs, und jetzt wieder – dank seinem neuesten Werk, der obigen Büste mit dem Titel „Grandfather“. Weiter unten nach ein paar Auszügen findet Ihr noch ein Video zu dieser Skulptur. Und wirklich keine Wünsche lassen natürlich Mayer’s Website und Tumblr-Blog offen.

2.) Wohnen auf dem Feuer

Seit 1962 brennt die Kohle unter der Gemeinde Centralia in Pennsylvania, was die Region nahezu unbewohnbar machte… [weiterlesen]

3.) Fotoreihe: when We Tested Nuclear Bombs

Alan Taylor, Gründer des weltbekannten Fotoblogs The Big Picture, treibt seit Jahresbeginn bei der Online-Ausgabe der US-Zeitschrift The Atlantic sein bildgewaltiges Unwesen. „In Focus“, so der Titel des dortigen Big-Picture-Klons, zeigt uns in seiner aktuellen Fotoreihe „When We Tested Nuclear Bombs“ faszinierende wie bedrückende Bilder von US-amerikanischen Atombombentests.

[via]

4.) Hippie-Kurzdoku: God Respects Us When We Work, But Loves Us When We Dance

5.) Bilderfluten

6.) The Heatwave – Soca Season Mix 2011

Mai 08

Gemischter Satz 18/2011

Diese Woche war (für mich persönlich) nix wirklich extrem aufregendens/extravagantes/wildes… in meinem Reader – viel Timelapse, viel Musik, viel Kunst…, deshalb stelle ich (unter anderem) 2 (mMn) empfehlenswerte WebSeiten vor, die immer schönes, entspannendes Material bringen:

1.) M – Montmarte


„…hi! i’m renee. montmarte blog is a collection of musings on fashion, prints + patterns, and photos…“

2.) L O L I T A


„…Tantalizing, seductive, sly. A young woman full of thought with a strong will, searching eyes, complex emotions.. Reaching out, trying to touch the future, fingers grasping fantasies, dreams. A release from reality. When the air is crisp and a special light covers the city like a filter of colors and shadows. Her silhouette in the dark like a ghost but still, pulse beating – body shivering, so real yet so untouchable. This is Lolita in Nabakovs novel “Lolita”. The light of his fire, the fire of his loins. This is also the concept of this blog. Lolita is a visual inspiration-bank, full of fantasies, dreams – a filter of colors and shadows, a silhouette in the dark. Hopefully making your pulse beat, body shiver.. The hand-picked images put together are also the basis of the story about a young Lolita, living in Stockholm, Sweden – inviting you to take a walk with her, in silence…“

3.) Bilderfluten

4.) SoulBrigada pres. A Funk Thing Vol. 1

5.) Commercialspoof: The Exorcist: Werbung für ?

Mai 01

Gemischter Satz 17/2011

1.) Nuit Blanche

Eine Nacht in den 50er Jahren, nasses Kopfsteinpflaster. Ein Mann blickt über die Straße hinweg zu einem Café, in dem eine junge Frau sitzt. Ihre Blicke treffen sich und es entsteht der magische Moment der ersten Begegnung, der die Handlung in Gang setzt. Einer unwillkürlichen Anziehungskraft folgend, bewegen sich beide aufeinander zu, sie durchbrechen Glasscheiben, lassen Autos von sich abprallen und setzen die Gesetze von Zeit und Raum außer Kraft.
Bilder / Video / Making Of

2.) San Francisco aus 100.000 Zahnstochern

„…Aus mehr als 100.000(!) Zahnstochern hat er in über 35 Jahren angeblich mehr als 3.000 Netto-Arbeitsstunden die Skulptur Rolling Through The Bay erschaffen, ein Miniaturnachbautsel von San Francisco. Und durch das Ganze hindurch können auch noch Tischtennisbälle rasen. Andere surfen bei Langeweile im Netz, gabs vor 35 Jahren aber halt noch nicht…“

mehr Bilder + Video

(Sowas macht man doch nur, wenn man in St. Quentin oder Alcatraz einsitzt, odrrrr ?)

3.) Psychedelic Years Revisited

3 CD’s mit mächtigen Hits zum freien Download…

Sem tempo de preparar uma nova coletânea em comemoração aos cinco anos do blog, resolvi disponibilizar algumas coletâneas famosas, algumas raras, com pérolas do rock psicodélico sessentista.

A primeira é esta: Psychedelic Years Revisited. São três CDs lançados em 1992 pelo selo Sequel Records, com 50 faixas.
O primeiro CD traz bandas dos Estados Unidos, algumas mais manjadas como Love, Byrds, Velvet Underground e The Animals, outras mais obscuras como Kak e The Lef Blank, e outras menos obscuras e já conhecidas por quem frequenta esta blog, como Ultimate Spinach e Eletric Prunes.

4.) Will Streetwise. Summer Mix 2011.

Summer 2011 Mix. In Association with Etnies by Will Streetwise

Apr 24

Gemischter Satz 16/2011

1.) Versteckte Garage

Beausoleil Architects haben in der Haight-Ashbury Gegend von San Francisco eine wunderbare Idee umgesetzt: Eine Garage, die nicht wie eine Garage aussieht, sondern wie ein Fenster-Erker. Erst auf Knopfdruck offenbart sich die architektonische Magie.

2.) Bob Dob – Drawings

3.) Das oko-ni-Mixtape

kommt diesmal von The Very Best (Esau Mwamwaya, Johan Hugo and MC Mo), die uns auf eine wilde Reise durch die Einflüsse ihres für 2011 geplanten neuen Albums mitnehmen.

Ich weiß noch nicht genau, obs mir gefällt, einige interessante Tracks sind dabei… – reinhören !

oki-ni presents CIRCLES by The Very Best by oki-ni

[via]

4.) Bilderfluten

5.) Dirty Beaches

Summer is kickin‘ our doors in.. so we’re in a really chill mood and i stumbled upon this guy.
Alex Zhang Hungtai is a solo artist born in Taiwan, currently based in Montreal. And im in love with his album Badlands (2011).  Go and have a listen‘