Jul 12

Koglrunde: geht immer

Das Wetter schaut nicht so gut aus. Es wird auf Godot gewartet. Irgendwas ist im/am/ums Haus ganz dringend zu erledigen. Man will nicht so richtig. Sollte aber. Es stehen nur 2 – 3 Stunden zur Verfügung. Alles wurscht – für eine der ungefähr 749 verschiedenen Koglrunden ist immer Zeit…
Heute: 76 km / 660 hm herumgetrödelt – schön wars…

am Koglberg

Mai 14

Daily Shot

Regen. Kein Regen. Regen. Kein Regen. Wunderbares Gartenarbeitswetter. Unkrautzupfen leicht gemacht. Kein angiessen der frisch gesetzten Pflanzerl notwendig. Unauffällig gewachsene Radieschen.

Daily Shot

Apr 24

„Trainigslager“ Toskana

Gestern im strömenden Regen nur durch die Stadt gehatscht und da und dort ein Getränk eingenommen – und dann zumindest eine sehr leiwande Pizzeria entdeckt (Link, Name und Adresse folgen). Heute bei (wie sagt man so schön neudeutsch) durchwachsenem Wetter losgeradelt, drei- oder viermal nass geworden und dann die Schleife ins Hotel genommen… Es kann nur besser werden.

zwischen leichtem Regen und schütten...

Apr 19

Marokkanische Minze

Ist auch schon wieder ein paar Jahre her (so ungerfähr 25), als ich das letzte Mal in Afrika war – und mir ein paar Büschel und Samen der marokkanischen Minze mit nach Hause nahm… Und sie wächst noch immer und wird immer mehr…
Und nachdem ich eine neues Gartenprojekt angehe (Details wenn Zeit is), wird eine Fläche wohl oder übel weichen müssen und daher gebe ich ein paar Pflanzen (mit Heimaterde) ab (ab 02.05. oder so).

Nana-Minze

Mrz 17

Frühlingsausfahrt ?

Es scheint jetzt doch endlich Frühling zu werden. Ich hab frei und meine to-do-Liste ist leer (#hüstel), also steht einer Rennrad-Runde nichts im Weg. 2er-Radl genommen, Runde gewählt und Start. Nach Eisenstadt, den „Berg“ hinauf (in einer für das momentane Gewicht annehmbaren Zeit – noch ein #hüstel) und weiter Richtung Bruck. Ein kurzer Stopp für ein „Doserl„, dann eine Schleife über Parndorf und wieder heimwärts…
Und der Wind war für burgenländische Verhältnisse eigentlich nur ein laues Lüfterl und zu warm angezogen war ich auch…

Feb 28

Die Zeit vergeht…

Wieder einmal ein kurzer Beitrag. Die Zeit vergeht, ewige Routine: schlafen, hackeln, radlfoan, geocachen, warten (auf den Frühling, auf den Lottosechser…). Endlich kommen auch (schön langsam) Aktivitäten im Gemüsegarten dazu. Der ewige Wind im Burgenland (bläst der seit Jahren immer stärker, immer öfter – oder kommt mir das nur so vor?).
Egal – ich bin guter Dinge: Es wird alles besser !

DS2802