Jul 19

Panonski Maraton

7. Panonski Maraton Treh Dezel
7. Pannonischer Drei-Länder-Radmarathon

Aufmerksam geworden durch einen Beitrag im Bikeboard – nix Besseres vor (die Streckenführung vom „Wachauer“ hat mir nicht gefallen), also ab nach Lendava in Slowenien zum „7. Pannonischen Drei-Länder-Radmarathon“ – 105 km und 423 hm. Anfangs hat es zwar recht amateurhaft ausgesehen, aber die Burschen und Mädels hatten alles im Griff. Startnummernausgabe, Streckenmarkierung, Streckensicherung, Begleitfahrzeuge, Labestationen (ich glaub 5 auf der 105 km-Strecke !) – alles höchst ordentlich und professionell. Einziges Manko: keine Zeitnehmung – weder Chip, noch Einlaufliste oder so…

Pünktlich um 09:00 Uhr der (neutralisierte) Start – schätzungseise ca. 100 Fahrer/innen auf der 105-km-Strecke, es geht flott dahin. Irgendwann bei km 20 oder so flieg ich aus dem 1. Packl – die sind mir einfach zu schnell… Das 2. Packl kommt von hinten nach, ich häng mich rein und es geht großteils flach bzw. leicht wellig (Streckenplan und Höhenprofil weiter unten ) dahin. Es hat in der Nacht etwas gewittert und abgekühlt, die Temperatur ist richtig angenehm, ich brauch bei keiner Labe stehenbleiben, nehm nur einmal (ungefähr in der Mitte – nach dem „Überraschungshügerl“ mit 15%) im Vorbeifahren eine Flasche und fahr mit dem Packl nach 2:59:57 (Schnitt: 35,00) durchs Ziel…

Fazit: Für € 12,00 (Voranmeldung) bzw. € 15,00 bekommts Du einen netten Marathon in schöner Gegend geboten, wo eigentlich alles passt (außer der Zeitnehmung), eine Medaille, reichlich Getränke, Bananen etc., Nudeln mit Salat, freien Eintritt ins Thermal-Frei-Bad – Tombola oder so war auch noch, aber mangels kroatischer/slowenischer/ungarischer Sprachkenntnisse hab ich das nicht so genau gecheckt…

Strecke Lendava

Höhenprofil

P. S.:

Was mir in der Ausschreibung besonders gefallen hat (das könnten sich alle Veranstalter abschauen !)

„…Wir bitten sie den Abfall (Energie-Riegel oder sonstiges) nicht auf der Strecke abzuwerfen…“

Nachtrag:
4 Fotos hab ich mir von hier runtergezogen – 1 hier und die anderen 3 auf meiner Flickr-Seite
7. Pannonischer Drei-Länder-Radmarathon

2. Nachtrag von Feri, einem der Organisatoren:
„…Ich bedanke mich fur ihre Teilnahme.

Trotz den nachtlichen Gewittern, haben sich 346 Radfahrer angemeldet. An der grossen 105 km Strecke=124, an der mittel 50 km Strecke=184, an der mountainbike 28 km Strecke=18 und an der Family 15 km Strecke= 20 Radfahrer. Jeder Teilnahmer bekam eine Medaile, Essen, Getranke, Eintritt in das Bade-komplex und Teilnahme an der Verlosung der Sponzoren Geschanke (1 Scott Treking-Rad, Wellnes-weekende,…)

Die Radfahrer waren froh und zufrieden, dass Wetter war ideal, es gab keine grosse Probleme an der Strecke. Ich hoffe Sie kommen wieder.
Es gab keine Zeitmessung, weil unser Maraton nicht ein Wettkampf ist, der Hauptziel ist die Popularisierung des Radsportes und Rad-rekreation. Mit dem Marathon wollen wir alle Radfahrer zusammenbringen obwohl „halb-Profis“ wie auch die Amatore. Ich hoffe es hat uns gelungen.

Ich lade Sie ein auch nachstes Jahr z dem 8.Pannonischen – Dreiländer Radmarathon 2011; dan wird der Start in Croatien (Sveti Martin na Muri).

Es gibt viele Photos, auf diesen Seiten:

KK Lendava: http://picasaweb.google.com/tivadarferi/7PMTD2010#

Foto L.L.: http://picasaweb.google.si/ligeti11/7Panonski#

Foto B.J.: http://picasaweb.google.com/bokanjoz…ATONTREHDEZEL# …“

Jul 16

Wochenend-Videos XVI

1.) Zoe:Leela – Queendom Come

ZOE.LEELA „DESTROY SHE SAYS“ from Zoe.LeelA on Vimeo.

Quelle: Fuckin‘ Listen

2.) vanessabruno-Le Bel Eté-SS2010

vanessabruno-Le Bel Eté-SS2010 from presse vanessabruno on Vimeo.

Quelle: DesignPorn

3.) Dee Lite – Groove is in the Heart

Quelle: Histoire de I’Oeil

4.) Whitefield Brothers – NTU/Safari Strut

Quelle: San Francisco Museum of Modern Art

5.) BenRichard / Cake’chose de p@s Net

– BenRichard / Cake’chose de p@s Net- from inarinokami on Vimeo.

Quelle: weiß ich nicht mehr…

Jul 09

Wochenend-Videos XV

1.) 60s Dance – The Watusi

Quelle: Farbror Sid

2.) Major Lazer – Pon De Floor

Major Lazer „Pon De Floor“ from Eric Wareheim on Vimeo.

Quelle: dragstripGirl

3.) Pop Hit – Electric Puha

Pop Hit – Electric Puha from Department of Development on Vimeo.

Quelle: Interweb3000

4.) The Beach Girls and the Monster

Quelle: PCL LinkDump

5.) Alone Together by Home de Caramel

„…I’m happy to announce the first short film directed by our friends Home de Caramel. Alone Together is an animated short film based on the song with the same name, composed by Arthur Schwarz and performed by Chet Baker. Nice and subtle animation work by this young Catalan studio. I love it!…“

Quelle: 40fakes

Jul 07

When You’re Strange

ziemlich viel Musik momentan auf meinem Blog… – na ja, Zufall halt…

When You’re Strange – Tom DiCillos sehenswerte Doors-Doku

In der ZEIT schwärmt Thomas Groß vom sensationellen Dokumentarfilm, der die Doors als Kritiker der amerikanischen Vernunft zeigt und hat vollkommen recht, wenn er schreibt:

„…Erstaunlich an den sechziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts ist nicht nur die Unverwüstlichkeit, mit der sie sich als Goldenes Zeitalter des Pop behaupten. Noch erstaunlicher ist die Tatsache, wie gut sie dokumentiert sind. Immer, wenn man glaubt, die letzten Schätze seien gehoben, taucht von irgendeinem Dachboden neues Material auf…“

Quelle: Text & Blog

Jul 05

Techno aus dem Basar

Der syrische Sänger Omar Souleyman spielt wilden, aufregenden und mitreißenden arabischen Alleinunterhalter-Orgel-Techno
Oft ist es ja wirklich so, dass im Leben Erwartungshaltungen nicht immer befriedigt werden können. Angekündigte Sensationen wie die Verbindung jamaikanischen Reggaes mit polnischen Katholische-Jungschar-Chören, finnischer Permafrost-Tango, New-Orleans-Funk, gebrochen durch südsteirischen Heckenklescher-Dreigesang, oder Gangster-Rap aus Bangladesch – meist im Sommer international kurz gehypte Spielarten der „Weltmusik“ – klingen auf dem Papier zwar wahnsinnig interessant oder zumindest amüsant. Die Musik selbst erweist sich allerdings meist als von studierten Jazzrockern unternommene Behübschung gängiger Popformate durch diverse ethnische Ornamente. Man darf auch ruhig folkloristisches Behübschungsbusiness oder globaler Bauernjazz dazu sagen…

[Der Standard, RONDO, 01. Juli 2010 – weiterlesen]

Jun 25

Wochenend-Videos XIII

Eigentlich war ich diese Woche mehr im
richtigen als im virtuellen Leben unterwegs…
es hat sich aber doch einiges angesammelt…

1.) Numero #114 Miranda Kerr – by Greg Kadel Studios

Numero #114 Miranda Kerr from Greg Kadel Studios on Vimeo.

2.) Phonique: Our Time Our Chance (feat. Ian Whitelaw)


3.) Groovy dance clip from „Village Of The Giants“ [1965]

Quelle Nr. 1-3: ???

4.) THE BLOB OUTASPACE ZOMBIE KILLER

THE BLOB OUTASPACE ZOMBIE KILLER from BRAIN JUICE on Vimeo.

Quelle:
Nerdcore – „Attack of the 50 Foot B-Movie-Artworks: CGChallenge-Winners